Der Weg zum Wein. Vom Konzept bis zur Umsetzung

Ganzheitliches Erlebniskonzept, Storyboard, architektonische Inszenierung des Erlebnisweges, Info- und Leitsystem, Führungskonzept, Erlebnisbüchlein.

Vorweg zum Ort: Wo liegt Hagenbrunn?

Hagenbrunn ist ein typischer, traditionsreicher Wein- und Heurigenort im Weinviertel in Niederösterreich. Der Ort liegt nahe bei Wien und am Fuße des Bisamberges. Für Besucher aus der Umgebung ist Hagenbrunn seit jeher ein beliebter Ort für Wanderungen und Spaziergänge, auch für Heurigenbesuche. Die Weingüter werden von Familien geführt, einige seit Generationen.

Hagenbrunn

Was war das Besondere an diesem Projekt?

Die Besonderheit für uns war, dass wir das Projekt „Weg zum Wein“ durch alle Schritte hindurch begleiten konnten. Vom ganzheitlichen Tourismuskonzept für das „Weinerlebnis Hagenbrunn im Weinviertel“ bis hin zur Inszenierung des „Weges zum Wein“ sowie dem entsprechenden Info- und Leitsystem. Für das Konzept haben wir unter anderem die Nachfragepotentiale für Weintourismus im Weinviertel und Food-Trends beleuchtet sowie neue Vertriebswege gesucht. Darauf aufbauend entstanden die architektonische Inszenierung, die inhaltliche und optische Umsetzung.

Die Bezeichnung „Weg“ ist in diesem Fall prozesshaft zu sehen – als Weg vom Weingarten über den Weinkeller in die Flasche in Hagenbrunn. Die Attraktionspunkte wie zum Beispiel der Weinkeller, die Weingartenhütte und der Schauweingarten liegen in der Gemeinde verstreut, um persönliche Begegnungen und Auseinandersetzung mit der Weinproduktion und den Winzerfamilien zu ermöglichen. Wichtig war es uns, statt interaktiver Stationen Sehnsuchtsorte mit hoher Erlebnisqualität zu schaffen. So entstanden hochwertig gestaltete Kleinbauwerke, die Geschichten erzählen und beitragen, neue Wertschöpfung zu erzielen.

Hagenbrunn Weinviertel

Was hat es mit dem Weinkeller auf sich?

In der Kellergasse entdecken Spaziergänger einen Balkon, der Einblicke in das alte Presshaus und in die historische Weinkeller-Röhre ermöglicht. Betritt man den Balkon, startet die akustische und filmische Präsentation. Der Erzähler, gesprochen vom bekannten Schauspieler Gregor Seberg, berichtet über die Arbeit im Weingarten im Laufe des Jahres. Die Kellerröhre ist bei Führungen mit einem Winzer zugänglich. Dort bzw. hinter dem Weinkeller finden auch Weinverkostungen statt.

Was „kann“ die Weingartenhütte?

Die Weingartenhütte ist quasi das „Gipfelerlebnis“. Die aus Holz errichtete Hütte steht in den Weingärten mit Blick auf den Bisamberg. Genaugenommen handelt es sich um zwei Hütten, die mit einem Satteldach verbunden sind. Der Bereich dazwischen ist offen, so dass man gut verweilen und sich umschauen kann.
Es gibt einen natürlichen Weinkühlschrank, den Weinbrunnen. Hier holt der Winzer für Verkostungen natürlich gekühlten Wein aus der Tiefe hervor.
Dank der Hangneigung bildet sich vor der Hütte eine „Weingarten-Arena“ mit Sitz- und Liegemöglichkeiten. Hier können Konzerte, Lesungen und Vorträge stattfinden.

Was galt es beim Info- und Leitsystem zu berücksichtigen?

Im Sinne des ganzheitlichen Konzeptes konnten wir auch das CI für den Weg, für die Beschilderung sowie die diversen Tafeln und die optische Umsetzung gestalten. Beginnt man den Weg am Hauptplatz von Hagenbrunn, kann man sich an der Informations- und Orientierungstafel einen Überblick verschaffen und erfährt, welche Heurigen geöffnet sind. Einheitlich gestaltete, gut sichtbare Tafeln weisen den Weg zu den Attraktionen.

Renate Bauer und Martin Schobert

Ihre Ansprechpartner:

Konzept: Martin Schobert
T: +43 676 77 14 007
m.schobert@saint-elmos.com

Umsetzung: Renate Bauer
T: +43 662 84 92 59 8015
re.bauer@saint-elmos.com

Saint Elmo's Tourismusmarketing

Saint Elmo's
Tourismusmarketing
Wien

Gregor-Mendel-Straße 50
1190 Wien

T: +43 676 77 14 00 7
E-Mail: tourismusmarketing@saint-elmos.com