3 Seen Weg Saint Elmo's Tourismusmarketing

Touristische Produkt-Gestaltung im Freiraum?

Auf der Turracher Höhe finden sich drei malerische Seen, umringt vom größten zusammenhängenden Zirbenwald Österreichs. Gäste werden behutsam und mit allen Sinnen durch diese sensible Naturlandschaft geführt. Interaktion inklusive.

Erlebnis-Gestaltung Drei.Seen.Weg.

Ein Weg der Sinne. Konzeption und Umsetzung eines touristischen Themenwegs entlang der Phasen der Reise.
Dem bestehenden Weg eine neue Aura zu geben. Durch Kommunikation im Raum die Marke Turracher Höhe sichtbar und spürbar zu machen. Vorhandene Holz-Kunstinstallationen ins Konzept zu integrieren, sowie große und kleine Wanderer zum Verweilen und Besinnen einzuladen. Das war Herausforderung und Kernaufgabe für Saint Elmo´s Tourismusmarketing. Anhand der sechs Kontaktpunkte der Phasen der Reise – Ankommen, Durchatmen, Entdecken, Begegnen, Einkehren und Mitnehmen – wurde das touristische Erlebnis im Freiraum gesamtheitlich szenografiert und gestaltet. Die Zonierung des Rundwanderwegs in die drei Erlebnisräume Poesie, Natur und Fantasie ermöglichten eine thematische Erweiterung des Erlebnisraums.

Saint Elmo's: 3 Seen Weg Video

Projektablauf – von der Idee zum touristischen Erlebnis

Analyse: Begehungen und Re-Briefing, Gespräche
Kreation: Ideenentwicklung, Stilistik, Materialität und Farbgebung, Überprüfung Dramaturgie und Spannungsbogen, Prototyping
Konzept: Entwicklung eines Drehbuchs für den gesamten Weg mit einzelnen Stationen anhand der Phasen der Reise
Produktion: Illustration, Text und Grafik, Layout Tafelelemente
Umsetzung: Koordination Lieferanten, Umsetzungsbegleitung

3 Seen Weg Saint Elmo's
3 Seen Weg Saint Elmo's
3 Seen Weg Saint Elmo's
3 Seen Weg Saint Elmo's
3 Seen Weg Saint Elmo's
3 Seen Weg Saint Elmo's

Kommunikation im Raum - Interaktion für Kinder und Erwachsene

Der Weg selbst und der inszenierte Freiraum ist das Kommunikationsmedium. Auf vielfältige Weise wurden Elemente zur Interaktion mit allen Sinnen geschaffen:

Dreh- und Klapptafeln für Kinder: Liebevoll gestaltete Illustrationen ermöglichen ein sinnstiftendes und humorvolles Storytelling - fast ohne Worte.
Elfchenbuch: Unter Anleitung werden einfache poetische Gedichte verfasst und in ein bereitgestelltes Buch geschrieben. Diese Werke können auf der Website veröffentlicht werden.
Steinmandl-Kreis: Steine der Turracher Höhe werden kunstvoll angeordnet. Jeder Besucher kann „sein“ Steinmandl bauen und dadurch eine Botschaft hinterlassen.
Blicke & Sichtachsen: Besondere Einblicke auf umgebende Baumwipfel durch ausgefräste Löcher in den Lärchenholz-Stelen.
Duftstation: Spielerisch können Wanderer die Düfte der Turracher Höhe „erriechen“.
Tast-Zapfen: Wie fühlt sich ein Zirben-Zapfen im Vergleich zum Latschen-Zapfen oder zum Fichten-Zapfen an? Zapfen aus Holz sind von einem regionalen Schnitzer auf der Rückseite einer Stele montiert.
Sitzbänke: Sinnsprüche auf Holzbänken laden Wanderer zum Sinnieren ein.
Riesenschaukel, Moor-Tor, Schleuder-Bank, Schilder-Wald: Kunstinstallationen und Landart am Drei.Seen.Weg in Planung - Umsetzung im Sommer 2020.